365 – der etwas andere Kalender

Vor etwa einem Jahr sah ich bei einem Mädchen in der Schule dieses Buch auf dem Tisch liegen; ein Kalender so hatte es den Anschein. Aber bei näherer Betrachtung entdeckte ich, dass es sich keines Wegs „nur“ um einen Kalender handelte, sondern um ein ganz besonderes Buch. Es handelt sich um eine Mischung aus Kalender, Tagebuch und Bibelleseplan. Auf jeder Seite befindet sich ein Bibelvers, der in irgendeiner Weise zum Nachdenken animieren, oder Stärkung bringen soll. Zudem sind für jeden Tag drei verschiedene Bibelstellen angegeben, die als Bibelleseplan dienen, sodass man, entweder die ganze Bibel in einem oder in drei Jahren durchgelesen hat. Außerdem gibt es für jede Woche eine Impuls- oder Gebetsseite. Und als ob das nicht genug wäre, gibts für jeden Monat eine Länderkomaptinfo, in der Angaben zu Ländern und ihrer Evangelisation stehen.

Als ich sie dann fragte, wo sie es her habe nannte sie mir diesen Link und meinte, dass es kostenlos sei. Allein schon das Wort „kostenlos“ ließ mich frohlocken, da ich häufiger mal etwas zu knapp bei Kasse bin.

Auf jeden Fall habe ich mir dieses Buch auch bestellt, aber nie als Kalender, sondern mehr als Tagebuch benutzt, da ich es als Kalender doch zu klobig fand. Allerdings gab es nun eine neue Version davon, die kleiner und kompakter ist, die ich mir nun auch zugelegt habe.

 

Vom Design her finde ich das Alte sogar schöner. Dafür ist das neue aber deutlich handlicher und auch die Impulse sind viel besser. Es ist einfach genial, für Momente in der Schule, in denen man sich langweilt oder sowas, und dann einfach seinen Kalender aufschlagen kann, ein Bibelvers lesen kann oder ein Impuls und darüber nachsinnen kann. Auch wenn man kein Christ ist, kann einem dieses Buch echt nützlich sein. Vor allem, wenn man Interesse am Glauben hat, aber keine Lust darauf sich von irgendwelchen Geistlichen Superchristen vorbeten zu lassen, was man als Christ tun darf und was nicht, was man zu glauben hat und was nicht…
Man kann ganz alleine für sich abchecken, ob das was für einen selbst ist oder nicht.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Gedanken, Glaube, Sonstiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s