Ein lautes „Hallo!“ an die Welt

Hi, ich bin Anny. 

Eigentlich stelle ich mich nie vor, was nicht daran liegt, dass ich unhöflich bin oder so, sondern dass ich einfach extrem schüchtern bin bei sowas. Und das ist eigentlich ein totaler Widerspruch, weil ich ein sehr offener Mensch bin, viel und gerne rede und absolut keine Menschenfurcht habe. Aber Vorstellen ist echt nicht mein Ding. Ich meine, was soll ich demjenigen denn schon sagen? Erstmal ist mein eigentlicher Name viel zu lang und kompliziert für die meisten Wesen dieser Erde, sodass das erste ist was sie daraufhin sagen: „Kann ich dich auch „nur“ Anna nennen?“ Ich sage dann meistens „Ja“, weil ich so ein netter Mensch bin und mir denke: „Hey, nicht jeder Mensch ist hochbegabt, es ist ja auch echt schwer sich einen Doppelnamen zu merken, der nicht „Anna-Lena“ oder sowas ist.“ . Kurzgefasst, ich mache es irgendwie immer allen recht. Das witzige ist nur, dass ich auf „Anna“ meistens gar nicht höre. 

Die nächste Sache, weshalb ich mich nicht gerne vorstelle ist, dass ich unheimlich gerne von mir selber erzähle. Aber im Ernst, wie kommt dass denn, wenn ich auf jemanden zugehe und ihm meinen Namen sage und sofort damit anfange ihm meine Hobbies oder sowas zu erzählen? Vielleicht macht man das in irgendwelchen Regionen dieses Landes so, aber hier nicht. Ich frage mich immerzu was es den anderen denn Interessiert, wenn er nicht von selber nachfragt. Deswegen Frage ich dann meistens, aber nicht weil es mich interessiert was der Andere für Hobbies hat, sondern weil ich darauf setze, dass er mich dann gegenfragt, was ich denn so tue. Da hat er also gefragt, ob nur aus Höflichkeit oder Interesse, und ich kann loslegen zu erzählen wer ich bin. Und da natürlich kein Mensch zu 100% weiß wer er wirklich ist, fange ich während meines Monologes auch öfters mal an zu Philosophieren.

Und ich schätze genau dazu wird dieser Blog dienen. Ich erzähle der großen, weiten Welt wer ich bin, gebe nebenbei ein paar Tipps und Tricks in Bereichen die mich interessieren, die da wären Musik, Handarbeiten, Make-Up, Jesus, Bücher… lange lange Liste, und poste einfach drauf los, wenn mir danach ist. 

 

Abgeschreckt? Wenn nicht, dann bleib drann!

Anny
 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedanken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s